Wo ist Gott?

FSK 0 105 min Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2022

Verleih: Arsenal

Darsteller: Süleyman Wolf Bahn, Veronika Elisabeth Schmitt, Gabriel Strenger, Doris Zölls

Regie: Sandra Gold

Der Film begleitet vier Brückenbauer/innen aus Judentum, Islam, Buddhismus und Christentum an den Anfang ihrer Geschichten bis heute.

Sie brachen als Suchende auf. Angetrieben von der Frage: Wo ist Gott? Der Sufist Süleyman Wolf Bahn aus Österreich, Zen-Buddhistin Doris Zölls, die Nonne Veronika Elisabeth Schmidt und der jüdische Künstler und Psychotherapeut Gabriel Strenger. Sie kennen sich nicht. Sie sind sich nicht begegnet. Was sie gemein haben: Sie alle haben ihre Antworten gefunden. Manche gleichen sich, über die Religionen hinweg. Manche fallen unterschiedlich aus. Doch das ist nicht so wichtig. Entscheidend ist, die Suche führt an ein Ziel. Die Regisseurin Sandra Gold spürt diesen unterschiedlichen Wegen nach. Ihre Dokumentation WO IST GOTT? benennt dabei keinen Ort, der sich mit Hilfe eines GPS-Geräts finden lässt. Zweifel lässt sie nicht aus. Eindeutigkeiten und Dogmen sind ihr Anliegen nicht. Worum es ihr geht? Vielleicht eine eigene spirituelle Erfahrung zu reflektieren. Vor über 15 Jahren hat sie diese gemacht. Ins Detail geht sie dazu nicht. Was sie aber sagt: Es ist ein Geschenk. Oder anders formuliert: Die Antwort auf die Frage "Wo ist Gott?" kann der oder die Suchende nicht allein finden. Ihre Bildsprache nutzt religiöse Symbole und Orte: eine Schule für Meditation, das Ersteigen eines Berges, die Moschee oder das Kloster. Es sind schöne Bilder, ruhige Aufnahmen. Momente, die in den Menschen mit Sinn fürs Spirituelle - gleich welcher Art - widerhallen.

Verfügbare Formate:
2D
Heute Fr 10.02. Sa 11.02. So 12.02. Mo 13.02. Di 14.02. Mi 15.02. Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So 19.02. Mo 20.02. Di 21.02. Mi 22.02. Do 23.02. Fr 24.02. Sa 25.02. So 26.02. Mo 27.02. Di 28.02. Mi 01.03.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm