Bohemian Rhapsody

FSK 6 135 min

Produktion: USA 2018

Regie: Bryan Singer

Darsteller: Rami Malek, Lucy Boynton, Aaron McCusker

Mehr Blockbuster geht nicht. Beim Stadtwerke Sommerkino war das Bio-Pic BOHEMIAN RHAPSODY von Bryan Singer der Publikumshit schlechthin. Längst nicht jeder hatte das königliche Vergnügen Queen vor dem Hochofen zu hören. Das verlangt nach einer Zugabe und nach einem Wiedersehen mit Rami Malek. Der 38-jährige Kalifornier spielt die Ikone Freddie Mercury in einer Weise, dass die Unterscheidung zwischen „Real Life or Just Fantasy“ jede Bedeutung verliert: Malek ist Mercury. Da wundert es niemanden, dass Malek den Oscar als bester Darsteller gewann. Malek verkörpert einen Performer, der vom Kofferkuli am Londoner Flughafen zum Musikmillionär aufstieg. Aus dem naiv selbstbewussten Farrokh Bulsara wird der Weltstar Freddie Mercury. Gemeinsam mit dem Gitarristen Brian May (Gwilym Lee), dem Bassisten John Deacon (Joseph Mazzello) und dem Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) wurden die Glamrocker die Champions im Wembley Stadion beim „Live Aid“-Konzert 1985. Auf dem Weg dorthin spielt Mary Austen (Lucy Boynton), Mercurys Frau und lebenslange Freundin, eine entscheidende Rolle. Diese biographischen Episoden sind – wie Mercurys HIV-Infektion – eingewoben in den prächtig ausgerollten Klangteppich.

Verfügbare Formate:
2D Deutsch
2D OmU
Watch it in English!

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm

Heute sind keine Filme mehr im Programm.