A Killer Romance

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Gary Johnson (Glen Powell) ist gar kein Killer. Er unterrichtet Studenten an der Uni von New Orleans in Sachen Moral und hat zwei Katzen. Im Nebenberuf aber tut er so, also wäre er ein Killer. Im Dienste von Recht und Gesetz lässt er sich als Auftragsmörder anwerben und übergibt dann seine Kunden an die Polizei. Dafür verwandelt er sich immer passend zu seinem mordlustigen Gegenüber. Mal spricht er russisch, mal gibt er den rauen Burschen. Bis ihm der Rollentausch zu perfekt gelingt. Die überaus hübsche Madison (Adria Arjona) möchte ihren überaus unausstehlichen Ehemann los werden. Gary nimmt unter einem Decknamen den Fall persönlich und fängt eine Affäre mit Madison an. Ihr Mann ist dann auf einmal wirklich tot. Das soll Gary jetzt mal erklären.

Kino-Könner Richard Linklater, eigentlich ein Mann fürs Arthouse, wagt einen Seitensprung nach Hollywood. Nun, die Geschichte ist auch wirklich unwiderstehlich. Denn in Texas gab es tatsächlich einen Fake-Killer, der für die Polizei arbeitete. Daraus muss sich doch was für die große Leinwand machen lassen. Wie wäre es mit der hintersinnigen und klug verschachtelten Action-Komödie A KILLER ROMANCE? Glen Powell, der auch am Drehbuch mitarbeitete und sich damit die Rolle auf den Leib schrieb, hat sichtbar Vergnügen am Verkleiden und am Entkleiden der sphinxhaften Adria Arjona.

USA 2023

Regie: Richard Linklater

Darsteller: Glen Powell, Adria Arjona, Austin Amelio u.a.

Mehr anzeigen
Ab 12 Jahren  |  117 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung