Kraft der Utopie - Leben mit Le Corbusier in Chandigarh

Plötzlich stand die indische Region Punjab ohne Hauptstadt da. Lahore, früher das Zentrum der Region gleich unterhalb des Himalajas, gehörte nach Ende der britischen Kolonialherrschaft seit 1947 zu Pakistan. Also suchte man 1951 eine neue Hauptstadt, geplant an einem Reißbrett in Paris von dem Schweizer Architekten Le Corbusier. Ein Jahr später stellte der Stadtplaner seine Idee vor. So entstand Chandigarh, Heimat für fast eine Millionen Menschen. Wer in die Stadt hineinfährt, sieht ein Schild mit der Aufschrift "Stadt der Schönheit". 70 Jahre nach dem Beginn der Arbeiten reisten die aus der Schweiz stammenden Karin Bucher und Thomas Karrer Chandigarh und überprüften die Vision auf ihre Realitätsnähe. Ihre Dokumentation DIE KRAFT DER UTOPIE - LEBEN MIT LE CORBUSIER IN CHANDIGARH führt vor Augen, dass der Architekt nicht nur Denkmäler gebaut hat. Er hat sich auch selbst eines gesetzt.

Schweiz 2023

Regie: Karin Bucher, Thomas Karrer

Mehr anzeigen
FSK ?  |  84 Minuten