Der Eissturm

Der auf Taiwan geborene und längst in Amerika arbeitende Regisseur Ang Lee erzählt in dem Drama DER EISSTURM (Drehbuchpreis in Cannes), was er am besten kann: eine Familiengeschichte, die über sich hinausweist. Die kleinste Einheit wird zum Spiegel der großen Welt. Basierend auf Rick Moodys Erfolgsroman führte Ang Lee 1997 den Betrachter zurück in die Siebziger. In New Canaan, Connecticut, sind gerade die sexuellen Freuden der Großstadt angekommen. Es ist aber auch die Zeit, in der die präsidiale Vaterfigur Richard Nixon moralisch abdankt. Das scheinbar heile Glück der Familie Hood erfriert (metaphorisch und buchstäblich) im stürmisch, kalten Wetter da draußen. Mit Kevin Kline, Sigourney Weaver oder James Sheridan ist DER EISSTURM prominent besetzt. Vor allem aber die Heranwachsenden (Christina Ricci oder Tobey Maguire) setzen ihre Hoffnung auf Harmonie. Deren Erfüllungsmöglichkeit sieht Lee trotz aller Krisen vor allem in der Familie.

Im Rahmen der 45. Duisburger Akzente "Familienbande".

USA 1997

Regie: Ang Lee

Drehbuch: James Schamus

Darsteller: Courtney Peldon, Henry Czerny, Joan Allen, Kevin Kline, Sigourney Weaver u.a.

Mehr anzeigen
Ab 0 Jahren  |  112 Minuten

Spielzeiten, Tickets & Reservierung