The Irishman

FSK (noch) unbekannt 203 min

Produktion: USA 2019

Regie: Martin Scorsese

Darsteller: Robert De Niro, Jesse Plemons, Anna Paquin

Fast möchte man sagen, dass die Dramen rund um THE IRISHMAN mindestens so spannend und mysteriös sind, wie der Film und seine Handlung selbst. Kinoketten weigerten sich, Martin Scorseses Opus Magnum ins Programm zu nehmen, weil die Mafia-Geschichte nach dem Bestseller von Charles Brandt demnächst auch auf Netflix gestreamt wird. In die Kinos aber muss der Film, sonst darf die 209 Minuten lange Produktion nicht am Rennen um die Oscars teilnehmen. Robert De Niro und Al Pacino, selbst Veteranen des Mafia-Films, spielen Veteranen der organisierten Kriminalität in den USA. Weil sie weit zurückblicken, werden sie zukunftsweisend digitalisiert. Und was ist mit dem Inhalt? THE IRISHMAN ist der Killer Frank Sheeran (Robert De Niro). Im Krieg hat er gekämpft und dabei italienisch gelernt. Inzwischen hat Sheeran umgeschult: Als Geldeintreiber und Killer ist er für den Mafiaboss Russell Bufalino (Joe Pesci) tätig. Russell bringt Sheeran in Kontakt mit Jimmy Hoffa (Al Pacino). Die beiden werden sogar Freunde. Bis der Killer den Auftrag bekommt, seinen Kumpel verschwinden zu lassen. Die Spur des Gewerkschaftsbosses, der eine sehr große Nähe zur Mafia hatte, verliert sich im Jahr 1975. Seit 1982 gilt er offiziell als tot. Noch ein Hinweis: Wie in Mafia-Filmen üblich, Samthandschuhe standen nicht auf der Schnittmusterliste der Kostümdesigner.

Verfügbare Formate:
2D OmU
Watch it in English!

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm