Inna de Yard - The Soul of Jamaica

FSK 6 99 min

Produktion: F 2018

Regie: Peter Webber

Für Kenner zunächst die Namen der Legenden: Ken Boothe, Winston McAnuff, Kiddus I, Marcia Griffiths und Cedric Myton. Für alle anderen: Peter Webbers Dokumentation INNA DE YARD – THE SOUL OF JAMAICA legt die Wurzeln des Reggae frei. Für eine Platte, für eine Tour haben sich die Musiker, die mit Bob Marley und Peter Tosh zusammen auf der Bühne standen, in einem Hof hoch über Kingston getroffen. Und dann machen sie das, was sie besonders gut können. Sie spielen Reggae, und das pur, ohne Verstärker, dafür voller Seele und mit Hingabe. Ihre größten Hits legen die Legenden für die „Wiedervereinigung einer Stilrichtung“ noch einmal auf. Junge Künstler laden sie ein, an dieser Jam-Session teilzunehmen. Dabei wird schnell deutlich, Reggae ist mehr als Rhythmus, mit ihm verbunden ist die Geschichte des Landes und die Unterdrückung der Rastafari. „Inna de Yard“ singt Jamaica aus der Seele. In Peter Webbers Film scheint nicht immer die Sonne, historische Szenen erinnern daran, dass es nicht allein um Good Vibes geht. „Let the tears fall out of your eyes“, lautet die Refrainzeile eines der Songs.

Verfügbare Formate:
2D OmU
Donnerstag 20.06.2019
Sonntag 23.06.2019
Montag 24.06.2019

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm