Die Rote Kapelle

FSK 12 126 min Dokumentarfilm

Produktion: Deutschland 2020

Verleih: Farbfilm Verleih

Regie: Carl-Ludwig Rettinger

Das Filmgespräch

Die "Rote Kapelle" bezeichnet ein wichtiges Widerstandsnetz in Nazideutschland und gleichzeitig einen sowjetischen Spionagering in Paris/Brüssel.

Worauf man sich zunächst verständigen kann: Die Rote Kapelle war ein Widerstandsnetzwerk in der Zeit des Nationalsozialismus. Bekannte Persönlichkeiten in diesem Netzwerk waren Harro Schulze-Boysen und Arvid Harnack. Beide wurden von den Nazis hingerichtet. Alles Weitere aber wird schwierig, denn die Nachschau auf Die Rote Kapelle ist politisch eingefärbt. So wurde ihr Einsatz entweder verschwiegen oder mystifiziert. Autor Carl-Ludwig Rettinger (Drehbuchautor und Regisseur) nimmt sich mit seiner Doku DIE ROTE KAPELLE gleich Doppeltes vor. Zum einen sucht er anhand von Interviews, Dokumenten und Bildern nach der Wahrheit. Darüber hinaus montiert er Ausschnitte aus zwei Filmen ein: Die ARD-Miniserie "Die rote Kapelle" von Franz Peter Wirth aus den 1970er Jahren und die DEFA-Kinoproduktion "KLK an PTX – Die Rote Kapelle" von Horst E. Brandt. Der Film entstand fast zur gleichen Zeit. Die Ausschnitte enthüllen die unterschiedliche Sichtweise auf das Widerstandsnetz.

Im Filmgespräch stellt der Regisseur seinen ungewöhnlichen Ansatz vor, und zwar am 15.12., 18 Uhr

Verfügbare Formate:
2D
Das Filmgespräch
Heute Mi 30.11. Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12. Di 06.12. Mi 07.12. Do 08.12. Fr 09.12. Sa 10.12. So 11.12. Mo 12.12. Di 13.12. Mi 14.12. Do 15.12. Fr 16.12. Sa 17.12. So 18.12. Mo 19.12.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm