Die Kunst der Nächstenliebe

FSK 0 104 min

Produktion: Frankreich 2018

Regie: Gilles Legrand

Darsteller: Agnès Jaoui, Alban Ivanov, Claire Sermonne

Die ehrenamtliche Lehrerin Isabelle (Agnès Jaoui) ist der gute Mensch von der Seine. Wo immer in Paris ihre Hilfe gebraucht wird, macht sich die politisch superkorrekte Frau ans selbstlose Werk. Dabei hat der wahre Wettstreit um den besten Menschen in Frankreich noch gar nicht begonnen. Ausgerechnet eine junge Deutsche bringt sich in Position. Elke (Claire Sermonne) unterrichtet ebenfalls Flüchtlinge und ist dabei sogar erfolgreicher. Claire schlägt zurück und bietet kostenlose Fahrtstunden für ihre Schützlinge: Fahrlehrer Attila (Alban Ivanov) weiß freilich noch gar nichts von seinem Dienst an der Menschheit. Regisseur Gilles Legrand, der auch am Drehbuch mitarbeitete, traut sich was. Seine Tragikomödie DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE nimmt sich einer Frau mit Helfersyndrom an, ohne dabei die gute Sache zu verunglimpfen. Trotzdem, man darf die Frage stellen, die sich Isabelle anhören muss: Geht es ihr um Liebe oder um Dankbarkeit? Kleine Grobheiten schließt das nicht aus. Die Sprachwahl der Migranten kann unbehauen sein.

Verfügbare Formate:
2D Deutsch

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm