Joker

FSK 16 122 min

Produktion: USA, Kanada 2019

Regie: Todd Phillips

Darsteller: Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz

Bevor es ins Mediengetümmel geht, erst mal die Antwort auf die Frage: Worum geht es denn da eigentlich? Es geht um Arthur Fleck (Joaquin Phoenix). Der führt ein unerfreuliches Leben 1981 in Gotham City. Das Geld für seine Therapie wird eingespart. Das kommt eine Reihe von Menschen teuer und mit dem Leben zu stehen. Arthur Fleck wäre gern Komiker, ist aber nicht lustig, worüber sich Late-Night-Talker Murray Franklin (Robert De Niro) belustigt. Fleck findet das keineswegs zum Lachen. Zumal er von seinem Arbeitskollegen Randall (Glenn Flesher) eine Waffe geschenkt bekommt. Drei Mitarbeiter aus dem Unternehmen Wayne Enterprises (Bruce Wayne ist bekanntlich Batman) tötet der wahnwitzige Mann, der sich nun Joker nennt und auf wahnsinnige Weise zuletzt lacht. Todd Philipps verfilmte die wenig Comic-bunte Geschichte des Batman-Antagonisten als gewalttätiges Drama mit zwei Stunden Laufzeit. In Venedig gewann JOKER den Goldenen Löwen. Und damit begann das zweite Drama. Die offizielle Filmkritik streitet seither, ob das nun Kunst ist oder nur harsche Action. Die Medien berichten genüsslich von Zuschauern, die angesichts der Gewalt das Kino verlassen. Die Polizei fahre in den USA eigens Streife vor Kinos, in denen JOKER läuft. Derweil darf Joaquin Phoenix auf den Oscar hoffen. Was kann man in so einem Fall tun? Sich ein eigenes Urteil bilden, und zwar in der Reihe Watch it in English! vom 21.11. bis 23.11., 25.11. und 26.11., jeweils 20.30 Uhr. (OmU)

Verfügbare Formate:
2D OmU
Watch it in English!

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm