Die Küchenbrigade (OmU)

FSK 0 96 min Komödie

Produktion: Frankreich 2021

Verleih: Piffl

Darsteller: Audrey Lamy, François Cluzet, Chantal Neuwirth

Regie: Louis-Julien Petit

Le cinéma en français

Die Köchin Cathy träumt von einem eigenen Restaurant, doch nach einem Streit mit ihrer Chefin landet sie als Kantinenköchin in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge...

Die Köchin Cathy (Audrey Lamy) will von ihrer Chefin wissen: Wie hat es geschmeckt? Die aber sagt: Darum geht es nicht. Kurzerhand kündigt die ambitionierte Frau ihren Job am Herd eines durchaus noblen Restaurants. Etwas Besseres als den Tod der Geschmacksnerven findet sie andernorts allemal. Sogar in der Kantine eines Heims für junge Flüchtlinge, zum Beispiel. Die toughe Frau in den Vierzigern wird die Chefköchin. Der Leiter der Einrichtung (François Cluzet) gibt an: Er habe bei der Formulierung der Stellenanzeige ein wenig extrapoliert. Cathy Marie - eine Frau mit Ansprüchen - kocht fortan in einer heruntergekommenen Küche 70 Mahlzeiten pro Tag. Sie braucht dringend Hilfe. Die jungen Migranten greifen zum Kochlöffel und zum Messer. Das Wort Herausforderung wurde für genau solche Fälle in den Duden aufgenommen.
Ist schon klar: DIE KÜCHENBRIGADE von Louis-Julien Petit ist ein französischer Feel-Good-Film mit sozialem Anspruch. Was aber auch klar ist: Der Regisseur weiß, wie ein solches Gericht serviert werden will. Mehr als eine Messerspitze Humor ist notwendig, und der Verweis auf die raue Wirklichkeit gibt die notwendige Würze und Schärfe. Dabei geht es nicht allein um das abstrakte Beschreiben der Situation von Geflüchteten.
Sein Film ist auch eine Hommage an Catherine Grosjean. Die Köchin gibt an einer Hotelfachschule in Südfrankreich Kochkurse für Migranten. Was den Heiß-am-Herd-Film vor allem ausmacht Audrey Lamys spröder Charme passt gut zum unverstellten Spiel der Laiendarsteller.

Verfügbare Formate:
OmU
Le cinéma en français
Heute Mi 30.11. Do 01.12. Fr 02.12. Sa 03.12. So 04.12. Mo 05.12.

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm